Die letzten Beiträge



Erfolgreiches Wochenende in Goldscheuer

Nach einem erfolgreichen Pfingstwochenende mit dem Heimturnier im Eichli sind die Stanserinnen und Stanser Seilzieher über die Schweizer Grenze hinaus gefahren. Ziel am Freitagnachmittag, 14. Juni war Goldscheuer in Baden-Württemberg. Anlässlich des 70jährigen Jubiläums ihres Seilziehvereins veranstalteten sie ein internationales Turnier. 700 Athletinnen und Athleten sind aus ganz Europa angereist, um sich an zwei Tagen in 6 Kategorien zu messen. Die Männer in der 700kg Klasse, ohne Stanser Beteiligung und die Frauen der 520kg Kategorie durften als Erstean diesem Turnier ans Seil. Die Stanserinnen unterstützten tatkräftig andere Teams. Erika und Jessy den SZC Ebersecken (4.Rang), Petra den SZC Sins (2.Rang) und Brigitte den TTV Eibergen (1. Rang) Der Sieg in der 700kg Kategorie holte sich der SZC Engelberg.

Mit zwei Teams sind die Stanser Seilziehr in der 580kg Kategorie Herren gestartet: Stans 2 verpasste den Einzug in den Viertelfinal knapp mit dem 3. Gruppenrang.  Stans 1 traf im Viertelfinal auf Goldscheuer und musste sich leider der Heimmannschaft geschlagen geben. In einem nervenaufreibenden Final konnte sich schlussendlich der Seilziehclub Sins durchsetzen und holte wiederum den Sieg in die Schweiz.

Am Sonntag startete als erstes die Kategorie Mix 580kg. Die vier Frauen und vier Männer aus Stans-Oberdorf haben überzeugt und erzogen

sich im Final gegen das Team von TTV Eibergen aus Holland den Sieg. Auch die jungen Seilzieher von Stans-Oberdorf haben in der Kategorie U23 450kg ein erfolgreiches Turnier bestritten – sie gewannen in einem spannenden Finalkampf gegen das Team von Sins und konnten sich an der Siegerehrung auch eine Goldmedaille abholen. Das 640kg-Team von Stans-Oberdorf erzog sich einen guten vierten Rang in der Gruppenphase. Gewonnen wurde die Kategorie 640kg vom Seilziehclub Engelberg – eine weitere Goldmedaille die den Weg in die Zentralschweiz findet.

 

Kurz zusammen gefasst: Ein sehr erfolgreiches Wochenende für die Seilzieherinnen und Seilzieher von Stans-Oberdorf. Zwei der fünf Schweizer Siege konnte auf ihrem Konto verbucht werden.

 


Pfingstseilziehfest

 Plauschturnier:

Am legendären Plauschturnier gaben und 11 Herren und 9 Mixteams die Ehre. Das Wetter war uns wohl bekommen, regnete es nicht. Doch der Wind mache uns ein wenig Probleme. Nichtsdestotrotz kämpften alle Pläuschler um die Punkte.  Bei den Herren konnten sich die letztjährigen Sieger "Alpstääschrenzer" wiederum als 1. Platzierten feiern lassen. Das Podest komplettieren die "Stammtisch-Schränzer" aus Bauen und die "Dallenwiler Geisschäs" aus dem Engelbergertal. Überraschender Weise konnte in der Mix Kategorie die Saas-Fee Selection gewinnen, vor "ä chum etz" und "Ziäsch dui scho???" von der Landjugend NW. Herzlichen Dank an alle "Pläuschler" für ihre fairen Kämpfe.

CH-Cup:

Stans-Oberdorf konnte sich zweimal bis ins Finale ziehen. In der U23 und in der Mix-Kategorie. Gewinnen konnte man das Mixturnier. Rangliste CH-Cup 2019:

U19:        Engelberg-Ebersecken   0:3

680kg:   Luthern-Engelberg         2:1

U23:        Mosnang1-Stans              2:1

580kg:    Ebersecken 1-Sins 1        0:3

Damen:  Ebersecken - Gonten     3:0

Mix:        Stans-Mosnang               3:0

640kg:    Luthern - Engelberg      3:0 

Nach dem Cup begaben sich 12 Schülerteam an die Seile und unterhielten die Festbesucher. Es war toll anzuschauen, dass die Kinder viel Spass hatten. 

Der Seilziehclub bedankt sich bei allen Aktiven Seilzieherinnen und Seilziehern, Festbesucher, Helfer, Anwohnern und Freunde des SZC Stans-Oberdorf für das sehr gute Gelingen unseres Festes im Eichli. Bis nächstes Jahr, wenn dann wieder heisst,,, Seil auf-Spannen-Bereit-Pull

 


Die ersten zwei Turniere der Saison sind vorüber. Der Saisonstart wurde im kalten und regnerischen Thurtal in Schönholzerwilen TG abgehalten. Der Start verlief für das 680kg Team sowie für die 580er sehr gut. Beide holten den ersten Podestplatz der Saison. Die Schweren der hervorragenden 2. Platz, hinter Ebersecken und vor Engelberg. Die Leichten den 3. Platz, hinter Sins und Ebersecken.  Das Damenteam konnte für dieses Jahr mit neuen, jungen Damen besetzt werden, was sehr erfreulich ist, da wir letzte Saison ja kein Damenteam in der Meisterschaft mitmischen konnte. Leider reichte es ihnen nur für den 7. Tagesrang. 

Am zweiten Turnier im Schnee von Luthern konnten die amtierenden U23 CH-Meister aus Stans nicht ganz an die Taten der letzten Saison anknüpfen. Mit Ehrgeiz konnten sie aber der 3. Tagerrang erziehen. Unsere Damen konnten sich in Luthern besser auszeichnen und belegten in der Vorrunde der tolle 3. Rang. Im Halbfinal und dann auch im kleinen Final wurden die Begegnungen verloren. Nichts desto Trotz ist dies eine super Steigerung vom letzten Turnier. Kämpft weiter, der erste Podestplatz kommt bestimmt. Gewonnen haben das Turnier die Sinserinnen vor Gonten und Ebersecken. Auch die Königsklasse bis 640kg startete in Luthern in die Saison. Nach harten Kämpfen belegten die jungen Nidwaldner der undankbaren 4. Tagesrang. Weiter geht's nächsten Sonntag in Waldkirch SG und am Samstag darauf in Nottwil LU. 



Alljährlich findet die Meisterfeier statt. In diesem Jahr war unser Club Gastgeber von diesem Anlass. Nach den nationalen Medaillenvergabe wurden die Athletinnen und Athleten, Trainer, Coaches und der Staff für Ihren Einsatz an der WM in Südafrika geehrt. 

 

Mit Andrea Joller und Robin Burch wurden zwei Stanser Athleten für die Seilzieherin, resp. für den Seilzieher des Jahres nominiert. Ihnen reichte es aber nicht. Gewonnen haben in diesem Jahr die Geschwister Carmen und Fabian Rölli vom SZC Ebersecken. Herzliche Gratulation.

 

Wir danken allen, welche zu dieser, sehr gelungenen Party beigetragen haben. 

 

Die Fotos findet ihr HIER